PIB-ZentrumSchlaflaborPIB SchlafzentrumGeschichte ZMT (kurz)

Geschichte des ZMT (kurz)

Das Zungenmuskel-Trainings Gerät

Im Herbst 1998 wurde der Leiter des PIB Schlafmedizinischen Zentrums Duisburg Hans-Werner Gessmann von der Selbsthilfegruppe der von Schlafapnoe betroffenen Patienten gebeten, einen Vortragsabend über alternative Behandlungsverfahren neben der sonst üblichen Druckbeamtmung zu gestalten.

Bei der Vorbereitung zu diesem Abend tauchte aus der Fachzeitschrift Somnologie ein Artikel von Prof. Dr. Wiltfang auf. Dieser berichtete, dass bei einem seiner Schlafapnoe-Patienten durch ein gezieltes Muskeltraining an der Zunge die Schlafapnoe deutlich verbessert wurde.

Die dann beim Vortrag anwesenden Patienten reagierten recht spontan: "Warum wird das hier bei uns in Duisburg nicht einmal versucht, mit diesem Verfahren unsere Beschwerden zu lindern?"

Nach zweijähriger Forschungsarbeit war es denn dann soweit: Das ZMT wurde aus der Taufe gehoben und bundesweit von Patienten angewendet.

 

Weitere Informationen

Die ausführliche Geschichte des ZMT